Stephan Mayer

MdB - Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Mitglied Rechtsausschuss
Foto: © Deutscher Bundestag, Von Saldern

Geboren am 15. Dezember 1973 in Burghausen.

1993 Abitur am König-Karlmann-Gymnasium Altötting. 1993 bis 1997 Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, 1997 erstes juristisches Staatsexamen, 2000 zweites juristisches Staatsexamen.

Seit September 2000 Rechtsanwalt.

1994 bis 2003 Kreisvorsitzender der Jungen Union. Seit 1996 Stadtrat in Neuötting und Kreisrat in Altötting. 1997 bis 2019 stellvertretender Vorsitzender des CSU-Kreisverbands Altötting. Seit 1997 Mitglied des CSU-Bezirksvorstandes für Oberbayern, seit 2002 stellvertretender Vorsitzender der CSU-Kreistagsfraktion Altötting. Von 1998 bis 2002 Jugendbeauftragter der Stadt Neuötting. Von 2019 bis 2023 Vorsitzender des CSU-Kreisverbandes Altötting.

Seit 2006 stellvertretender Landesvorsitzender des Bundes der Vertriebenen (UdV), seit 2008 Mitglied im Präsidium des Bundes der Vertriebenen (BdV) und seit 2016 Vizepräsident.

Von 2007 bis 2010 Vorsitzender der THW-Landesvereinigung Bayern e.V., von 2010 bis 2018 Präsident der THW-Bundesvereinigung e.V. Von 2010 bis 2022 Vorstandsvorsitzender der Stiftung Technisches Hilfswerk.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002.

Von März 2018 bis zum Ende der 19. Wahlperiode im Jahr 2021 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat.

Seit der 15. Legislaturperiode Mitglied der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Arbeitskreis Mittelstand (PKM). Erster stellvertretender Vorsitzender der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion seit 2017 Ordentliches Mitglied in den Ausschüssen für Recht und Sport und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union des Deutschen Bundestages. Sportpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.